OPED « Image/Text Block Categories « ADVAGOknee

Montag November 27 2017

Bestellinformation

Gerne informieren wir Sie über die Bestellmöglichkeiten.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Telefon: 041 / 748 53 35
der über den/die zuständige Aussendienstmitarbeiter/in

Montag November 27 2017

Reinigen & Pflegen

ADVAGOknee ist in der Regel ein äusserst robustes und widerstandsfähiges Produkt, das den alltäglichen Belastungen gewachsen ist. Dennoch kann es vorkommen, dass Schmutz und Wetter dem Material zusetzen. Folgendes sollten Sie wissen:

Waschen:
Polster:
Waschmaschine 30°
Nicht Schleudern
Kunststoffteile:
mit feuchtem Lappen oder kunststoffverträglichem Reinigungsmittel reinigen

Trocknen:
Luftrocknen

Montag November 27 2017

Bedienungsanleitung ADVAGOknee

Hier erfahren Sie in einer bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie ADVAGOknee perfekt an Ihr Bein anpassen.

ADVAGOknee Bedienungsanleitung

ADVAGOknee Anlegevorgang

Haben Sie noch Fragen? Unsere kostenlose Patientenberatung steht Ihnen zur Verfügung: 0800 500 530

Montag November 27 2017

Bestellinformation

ADVAGOknee wird Ihnen von Ihrem Arzt verschrieben.  Bitte kontaktieren Sie ihren Arzt.

Montag November 27 2017

Digitales Nachsorgemanagement durch Knieorthese mit Sensorik

Vergleich von gesundem mit verletztem Bein

Mit der Hartrahmen-Knieorthese ADVAGOknee und der optional integrierten Sensorik stellt OPED das erste intelligente Orthesenkonzept für das Kniegelenk vor. Ein auf der Orthese angebrachter Sechs-Achsen-Bewegungssensor registriert millimetergenau sämtliche Bewegungsabläufe der unteren Extremität und schickt sie per Bluetooth in Echtzeit an eine speziell entwickelte App auf das Smartphone. Diese teilt dem Patienten genau mit, wie fit das verletzte Knie gegenüber dem gesunden ist. Der Patient erhält die notwendige Sicherheit und Motivation während seiner Rehabilitation. Der behandelnde Arzt kann den individuellen Heilungsverlauf und den Stand der Genesung seines Patienten besser verfolgen.

Montag November 27 2017

Weitere Vorteile

  • Frühe Belastung in Vollextension
    Eine Sperrfunktion ermöglicht eine frühe Belastung nur im gestreckten Zustand. Durch zwei Klicks wird ADVAGOknee in
    Vollextension blockiert, eine physiologische Belastung ist weiterhin möglich.
  • Druckfreie Konstruktion
    ADVAGOknee ist so konstruiert, dass Narbenstellen sowohl nach Kreuzband- als auch Patella-Operationen ausgespart
    sind. Die verwendeten Pads haben keine Nähte und reiben so nicht an der Haut. Der wellenförmige Schnitt der Pads trägt
    zur optimalen Anpassung bei.
  • Digitaler Vergleich von gesundem mit verletztem Knie mit Orthelligent Knee möglich
    Der Sensor Orthelligent Knee ermöglicht eine Kontrolle des individuellen Heilungsverlaufes, indem dieser das gesunde
    Bein mit dem verletzten Bein vergleicht und einen Fit-Index als Indikator erstellt. Dadurch erhält der Patient innerhalb
    der Rehabilitation mehr Sicherheit im häuslichen Umfeld.
  • Leichtigkeit und Stabilität
    Durch den leichten aber stabilen BASF-Hochleistungskunststoff-Rahmen, ist die Verletzung optimal geschützt, ohne den
    Patienten im Alltag einzuschränken.

Montag November 27 2017

Vorteile

  • Ausgleich von Fehlbewegungen – Optimaler Sitz
    Das Gleitgelenk gleicht Fehlbewegungen im Kniegelenk aus und gibt dem Quadrizeps den nötigen Bewegungsspielraum.
    Nur so kann ein optimaler Sitz ohne Rutschen der Orthese sichergestellt werden. Das Knie ist geschützt.
  • Rechts und links anwendbar
    Die Orthese ist dank ihres flexiblen Aufbaus auf vielfache Art zusammensetzbar. Obwohl sie asymmetrisch ist, lässt sie
    sich durch einfache, werkzeuglose Umsetzung der Elemente rechts und links anwenden. Auch unterschiedliche Grössen
    sind frei kombinierbar.
  • Zeitsparende Handhabung – einfache Bedienung
    Die Gurte, die Ober- und Unterschenkel vollflächig umschliessen, erlauben eine präzise Anpassung an das Patientenbein.
    Beide Gurte können über einen Verschluss schnell geöffnet und geschlossen werden, ohne dass eine erneute Anpassung
    nötig ist. Damit ist die Knieorthese in wenigen Sekunden an- und abgelegt. Gurte und Polster sind so aufeinander
    abgestimmt, dass kein Fensterödem entsteht.
  • Perfekte Anpassung an Schwellungszustände
    Die Orthese kann ohne Werkzeug durch einfache Drehung des orangen Hebels jederzeit an individuelle Schwellungszustände
    angepasst werden.

Montag November 27 2017

Indikationen

  • Kreuzbandplastik
  • Konservative Kreuzbandbehandlung
  • Seitenbandplastik
  • Meniskusrefixationen – postoperativ
  • Kniestrecksehnenrisse (Patellasehne, Quadrizepssehne) – postoperativ
  • Fraktur der Kniescheibe
  • Fesselungsoperationen der Kniescheibe (z.B. MPFL-Ersatzplastik) bzw. Patellaluxationen
  • Konservative Behandlung von Patellaluxation